Zurück Die Welt Dienstag, 5. Dezember 2017
Suchen Rubriken 5. Dez.

Die Welt

Dienstag, 5. Dezember 2017
Schließen
Anzeige
5. Dez. 2017, 20:27 Ideologie geht Theresa May über alles
Die Welt
Theresa Mays Kompromiss mit Brüssel bringt das Königreich in Gefahr. Ideologisches Schwarz-Weiß-Denken aber ist eine schlechte Strategie, um die hochkomplexe Verflechtung mit der EU aufzudröseln.
 Gefällt mir Antworten
Währungen in EUR
GBP 1,14 -0,351%
CHF 0,87 -0,346%
USD 0,86 -0,931%
Armutszeugnis für den Ort radikaler Bildungsreformen 5. Dez. 2017, 18:17 Armutszeugnis für den Ort radikaler Bildungsreformen
Die Welt
Fast jeder fünfte Viertklässler kann kaum lesen. Damit liegt Deutschland international nur noch im Mittelfeld. Jetzt zeigen sich die Folgen ideologisch geleiteter Bildungsreformen.
 Gefällt mir Antworten
Für einen Abgesang auf die USA ist es noch zu früh 5. Dez. 2017, 10:53 Für einen Abgesang auf die USA ist es noch zu früh
Die Welt
Der geschäftsführende Außenminister Sigmar Gabriel glaubt, „die globale Dominanz der USA“ werde „langsam Geschichte“. Das Urteil wirkt reichlich verfrüht – Trump hin, Trump her.
 Gefällt mir Antworten
Wie der Kreml die deutsche Demokratie destabilisiert 5. Dez. 2017, 10:22 Wie der Kreml die deutsche Demokratie destabilisiert
Die Welt
Die russischen Staatsmedien unterstützen Bewegungen auf der extremen Linken und der extremen Rechten gegen das deutsche „Establishment“. Im Gegenzug unterstützen diese die Agenda Moskaus.
 Gefällt mir Antworten
2019 werden die dritten Jamaika-Gespräche platzen 5. Dez. 2017, 9:07 2019 werden die dritten Jamaika-Gespräche platzen
Die Welt
Für den Fall, dass die Jamaika-Sondierungen wieder abgebrochen werden, stünde die SPD für erneute Gespräche bereit, diesmal natürlich noch ergebnisoffener und mit noch weniger Eile.
 Gefällt mir Antworten
5. Dez. 2017, 7:15 Populismus, die fünfte Internationale
Die Welt
Es wird dauern, bis Historiker die Ursachen für den Niedergang der etablierten Parteien aufgedeckt haben. An deren Stelle als länderübergreifende soziale Bewegung scheinen die populistischen Parteien zu treten.
 Gefällt mir Antworten
5. Dez. 2017, 1:30 Junckers Vorschlag ist nichts weiter als ein Trick
Die Welt
Der EU-Chef will, dass die Drei-Prozent-Defizitgrenze nicht mehr für einzelne Staaten gilt, sondern für die ganze Euro-Zone. Es ist, als würden alle Hausbewohner beschließen, ihre Schulden zusammenzulegen.
 Gefällt mir Antworten
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 24. Juni 2018

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren